Schwangerenschwimmen

Auqa-Fitness macht nicht nur Spaß! Aqua-Fitness tut einer Schwangeren auch gut.

In wissenschaftlichen Studien wurden Schwangere in Ruhe “an Land” und im Wasser, sowie bei einem 45-minütigen Fitness-Programm im Wasser beobachtet. Dabei wurden mütterliche und kindliche Herzfrequenzen, sowie den Blutdruck der Mutter in den verschiedenen Belastungsstadien verglichen.

Sowohl Mutter als auch Kind haben das Programm gut vertragen. Ergänzend wurde noch eine weitere Liste positiver Eigenschaften festgestellt: Der Kreislauf wurde in Schwung gebracht, die Gelenke und die Wirbelsäule wurden entlastet, die Muskulatur gekräftigt und verhärtete und schmerzende Stelle entspannten sich auf angenehme Weise. Sogar der Zuckerstoffwechsel wurde optimiert und damit das Risiko einer Schwangerschaftsdiabetes verringert.

Tabu ist Schwangerenschwimmen allerdings für Schwangere mit Komplikationen, vorzeitigen Wehen, Frühgeburtsbestrebungen, Risiko von Blutungen der Symphysen-Lösung.

Selbstverständlich wird das Schwangerenschwimmen in “geschlossener Gesellschaft” durchgeführt. Rufen Sie mich an – eventuell startet demnächst ein neuer Kurs oder schreiben Sie mir.