Familienhebamme

Ich bin staatlich examinierte Familienhebamme. Als Familienhebamme gehe ich bis zu einem Jahr nach der Geburt Ihres Kindes in Ihre Familie, auf Wunsch und bei Bedarf auch bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres.

Als Familienhebamme ist es meine Aufgabe, Mütter oder Familien zu betreuen, die besonderer Unterstützung bedürfen, weil sie sich in einer schwierigen Lebenssituation befinden. Sie fühlen sich zu jung für ein Kind. Sie sind suchtkrank. Sie leben in einem konfliktreichen Umfeld oder sind häuslicher Gewalt ausgesetzt. Sie oder Ihr Partner leiden an einer psychischen Erkrankung. Sie haben ein krankes Kind zur Welt gebracht, ein Kind mit besonderem Förderbedarf. Ihr Kind war nicht lebensfähig. Ich helfe Ihnen bei der Trauerbegleitung. 

Ich unterstütze Familien mit Migrationshintergrund, die nicht hinreichend in unser Gesundheitssystem eingebunden sind. 

Ich kann Ihnen Hilfe beim Ihrem zuständigen Jugend- oder Sozialamt vermitteln und begleite Sie zu Erziehungs- oder Schwangerschaftsberatungsstellen oder zu (Kinder-) Ärztinnen und Ärzten.